"Der wunderliche Weltuntergang"

Schwank in 3 Akten von Dr. Christian Adam

Zum Inhalt:

Der unverheiratete Gemeindearzt Dr. Wunderlich (Arno Jarabek) erforscht die Alzheimer-Krankheit und ist außerdem sehr abergläubisch.
Seit Jahrzehnten steht ihm die treue Seele Paula (Andrea Huber) als Ordinationshilfe, Köchin Haushälterin und private Physiotherapeutin zur Seite.
Wie jeden Tag kommen die Patienten mit ihren Wehwehchen in die Praxis.
Diesmal haben alle schlecht geschlafen und jeder hat irgendwie eine Depression: Dr. Wunderlich versucht zu trösten und gibt jedem die neuesten Wundertabletten „Pfiffobene“ gegen Schlafstörungen, die jedenfalls niemandem helfen.
Zu allem Unglück überbringt der Briefträger Fritz Kaiser (Kurt Keller) ein Schreiben, in dem die die Welt-Gesundheitsorganisation den bevorstehenden Weltuntergang mitteilt.
Und nun ist guter Rat teuer – soll ein großes Fest auf Kosten des Dr. Wunderlich für die Bevölkerung veranstaltet werden, da das Geld ja nach dem Weltuntergang sowieso keinen Wert mehr hat?
Oder gibt es eine andere Lösung?
Weitere Darsteller sind Nik Kovacsics in der Rolle des Messners Theo, Renate Schubert mimt die Philosophin Burgi auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, Gitti Kernbichler spielt die dem Alkohol nicht abgeneigte Wirtin Anni. Frau Rosi, die Künstlerin, die sich unbedingt verwirklichen will, wird von Elfi Brandl gespielt
Weitere Darsteller sind Heli Weninger als Onkel des Dr. Wunderlich und Ilonka (Timea Kovacs) seine ungarische Pflegerin Ilonka.



Ensemble 2016/2017 von "Der wunderliche Weltuntergang":
hier gelangen Sie zum Ensemble

Fotogalerie von "Der wunderliche Weltuntergang":

hier gelangen Sie zur Bildergalerie

Video von "Der wunderliche Weltuntergang":

hier gelangen Sie zum Video

Bühnenbau:
Günther Krainz mit Team

Bühnenbild:
Liesbeth Aigner mit Team